Gin Wild Berry

Der Gin Wild Berry ist ein aufregender und zeitgemäßer Drink, der die traditionelle Eleganz des Gins mit einem faszinierenden Twist wilder Beeren verbindet. Seine verführerische Fusion aus fruchtiger Frische und würziger Komplexität macht ihn zu einem unvergleichlichen Genusserlebnis, das die Sinne seiner Genießer anspricht.

Gin-Liebhaber werden sich über diesen erfrischenden Sommercocktail freuen. Der Gin Wild Berry eignet sich perfekt für besondere Anlässe, warme Sommerabende oder als Aperitif mit etwas mehr Intensität als bei vergleichbaren Pre-Dinner-Drinks auf Schaumweinbasis. Der große Bruder des angesagten Lillet Wild Berry überzeugt auf ganzer Linie und ist dennoch überraschend simpel und schnell gemixt.

Gin Wild Berry – das Rezept

5.0 from 11 votes
Schwierigkeit: Einfach
Portionen

1

Portionen
Zubereitungszeit

5

Minuten
Barbetrieb

Dein Display bleibt aktiv

Zutaten:

  • 5 cl Gin

  • 15 cl Schweppes Original Wild Berry

  • 1 Handvoll gemischte Beeren

  • Eiswürfel

  • Deko:
  • Limettenschnitz (Bio)

  • optional: Rosmarin- oder Minzzweig

So geht’s:

  • Fülle ein Rotweinglas mit Eiswürfeln.
  • Nun gießt du 5 cl Gin ein und anschließend 15 cl Schweppes Original Wild Berry. Mit dem Barlöffel kurz umrühren.
  • Zum Schluß kommen die Beeren ins Glas. Frische Beeren werden zuvor gewaschen und trocken getupft.
  • Garniere den Drink mit einem Limettenschnitz, den du direkt ins Glas gibst. Die Limette zuvor heiß waschen und trocken reiben. Optional machen sich ein Minz-oder Rosmarinzweig perfekt als Deko.

Unser Tipp:

  • Verleihe dem Drink noch etwas mehr Säure und eine abgerundete Struktur, indem du 1 cl frisch gepressten Limettensaft hinzufügst.

Das Rezept basiert, neben einer Reihe weiterer Cocktails, auf dem Rezept von Schweppes Deutschland, dem Hersteller von Schweppes Original Wildberry – ursprünglich Schweppes Russian Wildberry, jedoch im Jahr 2022 umbenannt in Schweppes Original Wildberry.

Gin Wild Berry Rezept
© Aram Diseño / Pexels – Gin Wild Berry, stilvoll serviert im Rotweinglas

Welcher Gin für den Gin Wild Berry?

Der Gin Wild Berry ist eine aufregende Geschmackserfahrung, die die fruchtige Süße von Beeren mit der klassischen Eleganz des Gins vereint. Mit seinem einzigartigen Aromenprofil und seiner beerigen Note ist er ideal für Gin-Liebhaber und alle, die nach einem erfrischenden und zugleich geschmackvollen Drink suchen.

Doch ist Gin nun mal nicht gleich Gin. Welchen Gin also idealerweise verwenden für den Gin Wild Berry? Wir empfehlen einen der folgenden:

Klassischer London Dry Gin

Ein traditioneller London Dry, wie zum Beispiel der Tanqueray London Dry Gin* harmoniert mit seinen klaren Aromen und der charakteristischen Wacholderdominanz gut mit der fruchtigen Frische des Gin Wild Berry. Im Mix ergibt sich eine harmonische Balance zwischen den Beerenaromen und den charakteristischen Geschmacksnoten des Gins.

Beereninfundierter Gin

Du bevorzugst den Drink etwas beeriger? Dann ist ein Gin, der bereits mit Beeren infundiert ist, die ideale Wahl, um den Beerencharakter im Gin Wild Berry zu intensivieren. Verwende zum Beispiel Tanqueray Blackcurrant Royale Gin*, ein Gin mit er Süße von schwarzen Johannisbeeren und Noten von Vanille. Ein ebenso passende Alternative ist der Bombay Bramble Gin* mit einer Infusion von Himberren und Brombeeren.

Floral Gin

Ein Gin mit floralen Noten, wie zum Beispiel mit Botanicals wie Lavendel, Rosenblüten oder Veilchen, kann dem Gin Wild Berry eine zusätzliche Nuance und eine blumige Komponente verleihen. Eines von vielen Beispielen wäre der FLASCHENPOST GIN Simsala Gin* mit den Aromen von Pflaume und Lavendel. Während die Pflaume eine gewisse Grundsüße und die Assoziation reifer Früchte mit sich bringt, ergänzen die blumigen Aromen die fruchtige Frische des Wild Berry und sorgen für ein ansprechendes Geschmackserlebnis. Ein spannender Nebeneffekt bei diesem Gin ist der Farbwechsel von Blau zu Lila beim eingiessen von Tonic (funktioniert auch bei Schweppes Original Wildberry).

Alkoholfreier Gin

Der Gin Wild Berry lässt sich übrigens auch in alkoholfreier Form zaubern. Verwende dazu einen alkoholfreien Gin, wie beispielsweise Tanqueray 0,0%*. Wer es gerne noch beeriger mag, fährt mit dieser Alternative gut: Der Lyre’s Pink London* kommt bereits mit dem Aroma von roten Beeren und Brombeeren, außerdem Kirsche und Rose. Eine perfekte Basis für einen alkoholfreien (Vir-)Gin Wild Berry.

Einkaufsliste

Gin Wild Berry
© Aram Diseño / Pexels – Titelbild: Gin Wild Berry

*) Die gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Beim Kauf über einen Affiliate-Link unterstützt du myMojito mit einer kleinen Provision.


Einordnung: Aperitifs, Gin-Cocktails
Schlagwörter: ,